Eigenblutbehandlung

.... oder: Drücken Sie die Reset-Taste des Immunsystems

Oft gehen eine gestörte Immunabwehr und die daraus resultierende vermehrte Infektanfälligkeit mit einer erhöhten Allergiebereitschaft des Organismus einher. Dies beruht auf einer Fehlsteuerung des Immunsystems: der Körper bekämpft vermeintliche Feinde wie zum Beispiel Pollen, Hausstaubmilben oder auch Nahrungsmittel und "übersieht" dabei die erforderliche Bekämpfung von Krankheitserregern.

 

Durch die Behandlung Ihres Kindes mit potenziertem Eigenblut lässt sich diese Fehlregulation des Immunsystems beheben oder zumindest signifikant verbessern.

 

Zur Herstellung dieses Individual-Arzneimittels benötigen wir Blut Ihres Kindes, welches wir - je nach Alter Ihres Kindes - aus dem Finger oder der Vene entnehmen. Das entnommene Blut wird von unseren Helferinnen aufbereitet und potenziert, das heißt, es wird in mehreren Arbeitsschritten entsprechend verdünnt und geschüttelt. Sie erhalten dann die gefertigte Medizin in gebrauchsfertigen Fläschchen mit einer Einnahmeanweisung von uns.

 

Da uns die Preise für die erforderlichen Reagenzien und Flaschen vom Hersteller vorgegeben sind, bitten wir Sie, den Preis für die Behandlung gesondert zu erfragen. Er liegt in der Regel bei 10 Euro pro Fläschen bzw. Potenzstufe.

 

ACHENFELDSTR. 14 · 82467 GARMISCH-PARTENKIRCHEN · TEL. (0 88 21) 37 40 · FAX (0 88 21) 7 40 11