Mikroimmun­therapie

Die Mikroimmuntherapie stellt eine besondere Form der homöopathischen Behandlung dar: im Gegensatz zur klassischen Homöopathie, wo die Arzneien in erster Linie aus Tieren, Pflanzen und Mineralien hergestellt werden, kommen bei der Mikroimmuntherapie Substanzen des menschlichen Immunsystems (sogenannte Zytokine, spezifische Nukleinsäuren, etc.) zum Einsatz.

 

Unser Hauptanwendungsgebiet der Mikroimmuntherapie sind chronische, wiederkehrende Virusinfekte: zum Beispiel Lippenherpes, Pfeiffer'sches Drüsenfieber, wiederkehrende Fieberschübe ohne erkennbare Ursache oder immer wiederkehrende Warzen.

 

Zur Erstellung des individuellen Therapieplanes Ihres Kindes ist in den meisten Fällen eine Blutuntersuchung erforderlich, um die vorliegende Störung genau feststellen zu können und dem Immunsystem gezielt Impulse geben zu können.

 

Die erforderlichen Kügelchen für die Behandlung müssen über die Apotheke bestellt und von Ihnen dort bezahlt werden. Wir stellen Ihnen lediglich die Beratung und Erstellung des Therapieplanes in Rechnung. Fragen Sie uns, mit welchen Kosten Sie ungefähr rechnen müssen.

 

ACHENFELDSTR. 14 · 82467 GARMISCH-PARTENKIRCHEN · TEL. (0 88 21) 37 40 · FAX (0 88 21) 7 40 11