Unser Leistungsspektrum

Liebe Eltern, liebe Patienten

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Gesundheit Ihrer Kinder zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Im Rahmen der Spar-Politik, die sich auch im Gesundheitswesen immer gravierender auswirkt, wird es immer schwieriger, diese Aufgabe zu erfüllen.

 

Insbesondere homöopathische und naturheilkundliche Behandlungsformen fallen zunehmend dem Rotstift zum Opfer. Schulmedizinische Behandlungsmethoden werden zwar noch am großzügigsten erstattet, berücksichtigen aber meistens nur die "Spitze des Eisberges". Leidet Ihr Kind zum Beispiel unter wiederkehrenden Mittelohrentzündungen, bezahlen die gesetzlichen Krankenkassen Antibiotika ohne Altersbeschränkung, eine pflanzliche oder homöopathische Therapie hingegen müssen Sie ab dem 12. Geburtstag Ihres Kindes vollständig selber bezahlen. Wir haben uns der ganzheitlichen Medizin verschrieben, das heißt, wir möchten mit Ihrer Hilfe herausfinden, was unter der Spitze des Eisberges verborgen ist: um bei unserem Beispiel der Mittelohrentzündung zu bleiben, interessiert es uns, warum es bei Ihrem Kind immer wieder zu dieser Erkrankung kommt. Oftmals liegt die Ursache einer Erkrankung nämlich an einer ganz anderen Stelle im Körper als das Krankheitssymptom vermuten lässt.

 

Ganzheitliche Diagnostik und Therapie wird von den gesetzlichen Krankenkassen gar nicht oder nur in unzureichender Weise erstattet. Wir bieten daher eine Auswahl Individueller GEsundheitsLeistungen (IGEL) an, die Ihrem Kind zu einer langfristigen Stabilisierung des Gesundheitszustandes verhelfen können.

 

Auch die Vorsorge spielt eine wichtige Rolle bei der Gesunderhaltung Ihres Kindes: trotz Einführung der Kindervorsorge U7a mit 3 Jahren, die inzwischen von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen wird, klafft noch eine große zeitliche Lücke zwischen der U9 (5 Jahre) und der J1 (12 bis 14 Jahre). Einige Krankenkassen übernehmen inzwischen auch die Kosten für die U10 (7 bis 8 Jahre), die U11 (9 bis 10 Jahre) sowie die J2 (16 bis 17 Jahre). Für die im AOK-Hausarztvertrag eingeschriebenen Patienten werden die U10, U11 und J2 vollständig von der AOK übernommen. Weitere Informationen zu den "neuen" Vorsorgen entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt "zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen".

 

Auf diesem Wege, aber auch über unseren Praxis-Flyer, möchten wir Ihnen unser Leistungsspektrum vorstellen. Einige der hier angebotenen diagnostischen und therapeutischen Verfahren stellen keine Kassenleistung dar und müssen von Ihnen privat bezahlt werden. Es lohnt sich aber immer, die auf der Basis der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) von uns erstellte Rechnung bei Ihrer Krankenkasse einzureichen: manchmal bekommen Sie einen kleinen Zuschuss von Ihrer gesetzlichen Kasse gezahlt.

 

Haben Sie noch Fragen, auf die Sie hier keine Antwort finden? Wenden Sie sich bitte an uns oder unser Praxisteam. Gemeinsam werden wir eine Lösung finden!

 

Ihre

Dr. med. Daniela Wohlmann

Dr. med. Simone D. Wohlmann

 

ACHENFELDSTR. 14 · 82467 GARMISCH-PARTENKIRCHEN · TEL. (0 88 21) 37 40 · FAX (0 88 21) 7 40 11